Wie Du Dein Kind verstehst?

Volle Regale mit Ratgebern von und über das ideale Zusammenleben und Verstehen von Kindern.
Ja, Kinder sind Bücher mit sieben Siegeln. Zumindest scheint dies für manche ‚Großgewachsenen‘
so zu sein. Denn Kind hat schließlich eine Zukunft vor sich und die sollte bereits in frühestem Alter gut organisiert und umgesetzt sein.

So sieht manche Wochenplanung eines Kindes wie einer voller Terminkalender eines Unternehmers aus. Und die gutgemeinten Erwartungen an das Kind sind hoch. Sport, Musik und Kreativität werden outgesourct und manche Erziehung wird weg organisiert und Verantwortung abgegeben.

So wundert sich so mancher ‚Großgewachsener‘, wenn sein Kind sich ihm verweigert und den Terminkalender bestreikt. Unverständnis, Empörung, Angst vor der Zukunft und Zwang machen sich breit. Und so wird der eigene Druck an den Sprößling einfach weiter gegeben. Herausforderungen sind damit vorprogrammiert. Und so füllen die vielen Ratgeber im Buchhandel die Regale und etablieren sich dann doch nicht im Leben des maßgeschneiderten Kindes.

Kindliche Überforderung und elterliche Erschöpfung machen sich breit.

Dabei ist die Lösung nah und einfach. Greifbar für jeden, der sie benötigt, fernab von Ratschlägen und guten Wünschen.

Das Kind als eine eigenständige Persönlichkeit betrachten. Mit eigenen Bedürfnissen. Mit ihm eigenen Interessen und Fähigkeiten, die darauf warten, personenbezogen gefördert zu werden, damit sich sein Potential ent-wickeln kann. Das ist eine Herausforderung, die die elterliche Persönlichkeit ebenso fördert und formt.

Um die kindliche Persönlichkeit als eine eigenständige Persönlichkeit mit eigenen Bedürfnissen in individuellen Lebensumständen optimal zu fördern, wird nur eins benötigt: Dein Zugang zu Deinem Herz.

Und so einfach und simpel es sich anhört, so überwältigend sind die Ergebnisse. Alles geschieht durch innere Resonanzen. Diese zu lenken ist einfach und Sache des mentalen Trainings.

Was Dein gesundes, kreatives und liebevolles Kind mit Dir zu tun hat? Wie Du Deinen Weg der kindlichen Förderung einschlagen kannst und welche Kooperationsmöglichkeiten sich nach Deinen Vorstellungen auftun? Und warum zukünftige Arbeitgeber an ebensolchen jungen Menschen interessiert sind, erfährst Du in unserem Kurs Herzwandel: Mein Kind, nur glücklich! auf FrauKovtyk.de/events.

 

Gastautor: Henryk Fuhrmann